Veranstaltungen 2017 in der Dorfkirche oder in der Alten Dorfschule in Gortz
14778 Beetzseeheide, Gortzer Dorfstr. 51:


 Veranstalter: "Förderverein Gortz e. V." Denkmalschutz- & Kulturförderung
 Kontakt: Claudia-Karina Rose, 14778 Beetzseeheide, Gortzer Dorfstr. 27, Tel. 033836 40591

 
Datum / Uhrzeit Titel / Ort der Veranstaltung
30.04.2017
Vernissage
16.00 -18.00 Uhr
Ausstellung bis September 2017
ANA FINTA Neue Bilder
Ana Finta lebt als freischaffende Künstlerin in der Stadt Brandenburg. Auch ist sie als Dozentin an der Wredowschen Zeichenschule tätig. Ihre Vita besteht aus vielen deutschlandweiten und internationalen Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen und Stipendien.
Ihre Kompositionen zeugen von dem grundsätzlichen Wiederstreit, nur den Ausschnitt zu sehen und das Ganze zu meinen. So kommt sie zu einer Synthese von Ansichten und Aufsichten. Außerdem präsentiert Sie auch einige Überraschungsbilder mit ganz anderen, uns bisher nicht bekannten, Inhalten!
Alte Dorfschule in Gortz -musikalische Begleitung und Getränke
28.05.2017
15.00 Uhr Führung zur Dorfkirche
16.00 - 18.00 Uhr Konzert
Ben King Perkoff Band Soul & Blues
Miss Ackie gehört zu den großen Soulstimmen Berlins. Ihre kraftvolle Stimme besitzt ein außergewöhnliches Timbre.
Ben King Perkoff ist ein international bekannter Jazzsaxophonist aus Santa Monika – Kalifornien. Er spielt auf seinem legendären Tenorsaxophon das alte Ritual des „Rythm and Blues–Walking the Bar“.
Nach mehreren Jahren in New York lebt der begnadete Soulsänger Phill Edwards nun wieder in Berlin. Er verfügt über ein breitgefächertes Programm, das von Soultiteln der 60er u. 70er Jahre über James Brown, Wilson Pickett, Otis Redding bis Ben E. King reicht.
Am Piano rundet der exzellente Ernie Schmiedel und an den Drums Lenjes Robinson die Songs gekonnt ab.
In der Dorfkirche Gortz / Markt mit Ständen
16.07.2017
15.00 Uhr Führung zur Dorfkirche
16.00 - 17.30 Uhr Konzert
Barnes Light Blues & Rock
Wegen der großen Begeisterung für die Band im letzten Jahr kommt Barnes Light mit einem anderen Programm dieses Jahr wieder! Die Band beweist seit fünf Jahren bei ihren professionellen Auftritten in Berlin und anderen Städten ihre außergewöhnliche Qualität. Sie spielt mit einer einzigartigen Besetzung, ungewöhnlichen Arrangements, tollen Stimmen und rein akustischen Instrumenten einen umwerfenden Sound und rockt die Bühne unplugged mit ihrer genialen musikalischen Umsetzung. Sie spielen Lieder von Citty, Bee Gees, Metallica, Michael Jackson, 10CC, Jessie J., Simon & Garfunkel und vielen anderen.
In der Dorfkirche Gortz / Markt mit Ständen
10.09.2017
15.00 Uhr Führung zur Dorfkirche
16.00 - 18.00 Uhr Konzert
Jessica Gall Jazz, eigene Songs
Mit ihrem brandneuen, mittlerweile vierten Album „Picture Perfect“ hat Jessica Gall einen Platz zwischen den Erinnerungen an den Jazz und dem endlich wieder aufregenden Olymp der Singer/Songwriter gefunden.
Ihre Songs atmen Stille und Tempo haben Tiefgang sowie ausgeprägte Melodien und kreisen thematisch um das Bild eines sich stetig im Wandel befindlichen Lebens. Sowohl auf ihrem Album als auch auf der Bühne ist ihrer Stimme ein neuer Freiraum anzumerken, doch das tief-warme Timbre bleibt ureigenstes Merkmal von Jessica Gall und damit versteht die Ausnahmesängerin es erneut, starke Bilder herbei zu singen. Mit ihren bewährten Musikern an ihrer Seite, setzt sie erstaunlich unbeirrt ihren Weg fort, hin zu einer der wenigen deutschen Jazz-Singer-Songwriterinnen von internationalem Niveau.
Zur Finanzierung ihres Studiums wirkte sie als Backgroundsängerin unter anderem für Phil Collins und Sarah Connor. Nach ihren Werken „Just Like You“ (2008), „Little Big Soul“ (2010), „Riviera“ (2012) und „Riviera Live Concert“ (2013) ist „Picture Perfect“ ihr fünftes Album.
In der Dorfkirche Gortz / Markt mit Ständen
08.10.2017
15.00 Uhr Führung zur Dorfkirche
16.00 - 18.00 Uhr Konzert
Christian Kneisel - KOKOLORES - elektronische Musik
Der Künstler stellt sein neues musikalisches Programm Elektronischer Musik mit dem Titel KOKOLORES vor. Es versucht, das dralle Mit- und heitere Nebeneinander an und um einen großstädtischen Platz musikalisch einzufangen, in Töne und Klänge zu übersetzen. Derartige urbane Märkte sind seit langer Zeit ein Glücksfall für den Tonsetzer & Klangforscher Kneisel, der ständig sanftem Wohlklang und unbändigem Getöse nachspürt und vor allem im wortreichen Mitteilungsgetümmel musikalisch Verwertbares findet.
Das führte zu Übersetzungen bzw. Fortschreibungen erregender Debatten in einer Künstlerkneipe, verzückender Klänge in einem griechischen Restaurant, berauschender Bilder in einer Buchhandlung, aufreizender Reden in einem Ecklokal, erhebender Cluster in einem Jazzschuppen, beglückender Dialoge in einem Schicki-Micki-Restaurant, aufwühlender Lesungen in einem literarischen Salon, wechselhafter Stürme in einem schwarzen Cafe, heiteren Lauschens in einer französischen Herberge, entspannten Genießens in einer Cocktail-Bar!
Diese wundervollen Treffpunkte können nicht unterschiedlicher sein - und klingen: Vielstimmig wie kammermusikalisch, harmonisch bis kakophon, immer grundiert vom Quietschen der S-Bahnzüge, den Rhythmen der Verkehrslichter, den Rufen spielender Kinder, den Melodien der ICEs und Regios, dem Geraune der Passanten, dem Ticken der Parkuhren.
Kneisel transformiert mit Hilfe verschiedener elektronischer Instrumente eine Vielzahl dieser vorgefundenen Klänge und verdichtet sie zu sehr eigenwilligen Kompositionen. Umrahmt wird der musikalische Prozess von Bildern der oben erwähnten Orte, die Kneisel speziell für dieses Konzertprojekt gemalt hat.
Sicher ist nur eines: Langweilig wird es nie!
In der Dorfkirche Gortz / Markt mit Ständen